Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

"Maschinen als Dichter? Algorithmen in der Literaturproduktion"

Dienstag, 01.12.2020

Online-Gastvortrag von Prof. Dr. phil. Marcelo de Araujo

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 17:15 Uhr

Das Institut für Germanistik lädt in Kooperation mit dem Institut für Philosophie zum Gastvortrag von Prof. Dr. phil. Marcelo de Araujo (Universidade Federal do Rio de Janeiro):
 

"Maschinen als Dichter? Algorithmen in der Literaturproduktion"
 

Die Produktion von Literatur und von Literaturkritik mittels Künstlicher Intelligenz spielt zunehmend eine wichtige Rolle im heutigen Literaturbetrieb. Professor de Araujo wird über die technischen Möglichkeiten maschinengenerierter Literatur, die derzeitige Reichweite dieser neuen Form der Dichtung sowie über deren ethische, ästhetische und juristische Implikationen sprechen. Das Thema ist für Studierende wie Lehrende der Geisteswissenschaften in Hinblick auf kulturwissenschaftliche Debatten und auf kulturpolitische Entscheidungsprozesse beim Einsatz von Algorithmen in Kunst und Wissenschaft von Relevanz.

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 7. Dezember per Mail bei Frau Martina Panse, BA. MA., martina.panse(at)uni-graz.at an. Ihnen werden dann die Zugangsdaten zur Veranstaltung zugeschickt.

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Anne-Kathrin Reulecke, Institut für Germanistik, (anne.reulecke(at)uni-graz.at) und Dr. phil. Barabara Reiter, Institut für Philosophie, (barbara.reiter(at)uni-graz.at)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.